Die Weihnachtsgans nach Hause liefern lassen


Foto: Dreiklang GmbH/Thomas Hamelmann

 

2 Jahre nach seiner Gründung liefert das Start-up gourmetgaensebraten.de deutschlandweit Weihnachtsgänse aus, die in nur 20 Minuten zubereitet sind. Die Vision des Gründers Uwe Heymann: Ein Weihnachtsfest ohne Stress.

 

Das Fest der Besinnung ist für viele Familien Köchinnen und -köche vor allen Dingen eins: eine Menge Stress. In der hektischen Vorweihnachtszeit muss eine vernünftige Gans gefunden und gekauft werden, ebenso wie die Zutaten für verschiedene Beilagen. Die Einkäufe müssen nach Hause transportiert werden. Die Gans muss gewaschen, ausgenommen und präpariert werden, um dann mehrere Stunden im Backofen gegart zu werden. Auch die Zubereitung des Rotkohls, des Apfelkompotts und anderer klassischer Beilagen verschlingt viel Zeit. Effektiv steht man mehr in der Küche, als dass man Zeit mit der Familie verbringt.

 

Hier setzt die Idee von Gourmet Gänsebraten an: eine Weihnachtsgans zum Liefern, die in kürzester Zeit zubereitet ist. Wie funktioniert das? In der Küche des Hotels Dreiklang in Kaltenkirchen wird die Gans von Profiköchen präpariert und schonend vorgegart. Danach wird die Weihnachtsgans in einer Spezialfolie verschweißt und per Kühlbox zum Kunden geliefert. Die Kühlbox hält die Gans mind. 36 Stunden bei unter 8° gekühlt; bei anschließender Lagerung im Kühlschrank bleibt die Gans insgesamt 14 Tage frisch. Die Lieferung erfolgt zum Wunschtermin, auch noch am 23. Dezember.

 

 

Die Zubereitung ist sehr einfach: Die Gans muss lediglich für 20 Minuten bei 180° in den Backofen geschoben werden. Genauso unkompliziert gestaltet sich die Erwärmung der mitgelieferten Beilagen (Rotkohl, Rosenkohl, Knödel, Apfelkompott, Kartoffeln, Bratensauce): Die eingeschweißten Beilagen parallel zur Zubereitung der Gans ins Wasserbad hängen – und das Weihnachtsessen ist gerichtet. Der Gänsebraten mit 6 Beilagen reicht für 4 Personen. Dank der verwendeten Sous-vide-Technik ist das geschmackliche Ergebnis ausgezeichnet.

 

Der überzeugende Geschmack ist aber nicht nur eine Frage der Technik – auch die Auswahl der Gänse trägt entscheidend zur Qualität bei. Dazu Gründer Uwe Heymann: „Alle unsere Gänse stammen von regionalen Bauernhöfen aus Schleswig-Holstein, mit denen wir schon seit Jahren zusammenarbeiten. Freilandhaltung ist dabei ein Muss! Wir achten auf häufige Weidewechsel und schauen auch bei der Zufütterung ganz genau hin.“

 

Auch für die Beilagen werden ausschließlich frische Zutaten verarbeitet. So verwundert es nicht, dass das Hotel Dreiklang in Kaltenkirchen seit Jahren einen herausragenden Ruf unter Gänsebraten-Fans aus ganz Deutschland besitzt. Mit dem Lieferservice von gourmetgaensebraten.de kommt die vorgegarte Gans jetzt auch zu ihnen nach Hause – und entstresst so Weihnachten.