DJANGO UNCHAINED – Bester Tarantino-Start aller Zeiten


Fotos: Sony Pictures


Am Startwochenende überzeugte DJANGO UNCHAINED mit einer hohen Besucherzahl. 800 000 Fans wollten sehen, was die neue Nummer 1 in den Charts für eine Story und die damit verbundene Umsetzung zu bieten hat. Das Drama sorgte für den besten Kinostart eines Tarantino-Streifens in Deutschland.
 
Zehn Filme soll Tarantino insgesamt machen wollen, dann sei Schluss, meint er. Es ist das achte Werk des Legasthenikers, welches er – mittlerweile zum Kult-Regisseur ernannt – auf den Weg brachte. Mit seinem neuesten Hit hat der Einzelgänger auf jeden Fall wieder mächtig zugeschlagen, was Gewalt und trockenen Humor betrifft. Jedoch ist das Thema ein sehr interessantes:
 
Christoph Waltz spielt einen Kopfgeldjäger in den Südstaaten, der Django (Jamie Foxx) befreit, um bei seiner Suche nach seiner Frau (Kerry Washington), die er vor einiger Zeit an einen Sklavenhändler abgeben musste, behilflich zu sein. Als der Job erledigt ist, trennen sich die Wege der beiden nicht…
 
Ist Christoph Waltz der neue Liebling von Quentin Tarantino? Auf jeden Fall ist der Schauspieler wieder für den Oscar nominiert, für die beste Nebenrolle. Bei der Verleihung des Golden Globe würdigte der gebürtige Österreicher brav das Vertrauen, welches ihm Quentin entgegenbringe. Er sei unendlich dankbar dafür, dass wieder auf ihn zurück gegriffen würde…
 
1992 horchten die Filmfans das erste Mal auf, als „Reservoir Dogs“ – („Wilde Hunde“, so der deutsche Untertitel) in den Kinos lief. Damals wurde das Stück in 2 Versionen für den DVD-Markt aufgelegt, eine 16-er und eine 18-er. Weil die Gewaltszenen so hart und eindeutig gezeigt wurden, musste gestutzt werden. „Pulp Fiction“ und „Jackie Brown“ wurden schnell Kult. Ein besonderes Markenzeichen in den Filmen des Autors sind die lang erscheinenden Dialoge, die sich nicht selten über unendliche Minuten erstrecken, in denen über Sinn und Unsinn philosophiert wird. Auch in „Inglourious Basterds“ hat Tarantino davon Gebrauch gemacht und so für Überlänge gesorgt. Als leitender Produzent setzte er Schocker, wie z. B. „Killing Zoe“ und „From Dusk Till Dawn“ um.
 
Text:JE